AXA möchte zukünftig den Firmenkunden ganzheitliche Lösungen in der Mitarbeiterabsicherung bieten und helfen, diese so einfach wie möglich zu gestalten. Durch Bündelung von betrieblicher beziehungsweise internationaler Krankenversicherung sowie betrieblicher Altersvorsorge im neuen Geschäftsfeld „Corporate Employee Benefits“ (CEB) schafft AXA die Voraussetzungen einer integrativen Beratung und Betreuung aus einer Hand. Vertriebspartner von AXA profitieren ebenfalls von dem neuen Geschäftsfeld, da sie Synergieeffekte nutzen und neue Vertriebspotenziale erschließen können.

Am 1. Mai 2019 wurden bei AXA die betriebliche Altersversorgung sowie die betriebliche und internationale Krankenversicherung in dem neuen Geschäftsbereich Corporate Employee  Benefits (CEB) zusammengeführt. Somit werden sowohl die Firmenkunden als auch die Vertriebspartner hinsichtlich der Mitarbeiterabsicherung einheitlich aus einer Hand beraten und betreut. Mit diesem Schritt setzt AXA die konsequente Ausrichtung der Organisation auf die Kundenbedürfnisse im Firmenkundengeschäft fort. Das Geschäftsfeld „Corporate Employee Benefits“ ist Teil des Anfang 2019 neu geschaffenen Ressorts Personenversicherung von AXA. In der Personenversicherung wurden die Ressorts Vorsorge und Krankenversicherung vereint. Die Personenversicherung steht unter der Leitung von Dr. Thilo Schumacher.

Lösungen aus einem Guss

Die strategische Zusammenlegung der Ressorts Vorsorge und Krankenversicherung zum Ressort Personenversicherung führt auch im Geschäftsfeld bAV zu einer Neuausrichtung.

Durch die Einbindung der internationalen und betrieblichen Krankenversicherung wird das Geschäftsfeld bAV zum Bereich Corporate Employee Benefits (CEB) ausgebaut und kann künftig für die Kundenansprache übergreifende Produktlösungen entwickeln und Synergieeffekte heben, so zum Beispiel in der Vertriebsunterstützung. Unser Ziel ist es, das Silodenken aufzulösen, die Zahl der Schnittstellen zu reduzieren und unseren Vertriebspartnern sowie unseren Firmenkunden Lösungen aus einem Guss anzubieten.

Dr. Frederick Krummet

Dr. Frederick Krummet übernimmt Corporate Employee Benefits

Dr. Frederick Krummet ist seit 2010 bei AXA tätig und startete als Vorstandsassistent in der Lebensversicherung. Nach verschiedenen Führungsfunktionen im Konzern verantwortete der promovierte Betriebswirt zuletzt das operative Leistungsmanagement der Krankenversicherung. In seiner neuen Funktion berichtet er an Dr. Thilo Schumacher.

Ich freue mich sehr, dass wir Frederick Krummet als Leiter des neuen Geschäftsfelds Corporate Employee Benefits gewinnen konnten. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Konzern und in der Steuerung sowie Ausrichtung unserer Tätigkeiten auf die Kundenbedürfnisse. Mit seiner Erfahrung und seinem Wissen in der Lebens- und Krankenversicherung werden wir unsere Position als kompetenter und vertrauensvoller Partner in der Mitarbeitersicherung konsequent ausbauen

Dr. Thilo Schumacher, Vorstand Personenversicherung, AXA Deutschland

Dr. Frederick Krummet übernimmt die Leitung des neuen Geschäftsfeldes „Corporate Employee Benefits“ (CEB).

Text: Pressemitteilung ded AXA Konzerns / Bild: AXA Konzern AG